Krise

„Mit drei Wörtern kann ich alles zusammenfassen, was ich über das Leben gelernt habe: es geht weiter.“

(Robert Frost)

Ein schweres Jahr 2019 ist zu Ende gegangen. Ein Jahr mit vielen Tiefschlägen, Fehlern, Enttäuschungen, Verlusten. Ein schweres Jahrzehnt, besser gesagt.

Aber: auch eine Zeit mit vielen wertvollen Begegnungen und Erfahrungen, Momenten des Glücks und Einsichten. Aus Fehlern und Enttäuschungen lernt man – und man sollte bekanntlich nicht liegenbleiben. Leben geht weiter. Leben ist nicht bequem. Das Leben zwingt uns immer wieder, aufzustehen, weiterzumachen. Nicht ausruhen, Stillstand wird nicht geduldet. Nichts bleibt, alles fließt. Nach Niederlagen geht’s wieder bergauf.

Hochgejubelt. Fehler gemacht. Verurteilt. Neuanfang. Ich mache weiter, denn ich habe Lust auf Leben; bin neugierig auf Menschen und Welt. Das neue Jahrzehnt. Ein Neustart. Nicht nur für mich. Wir alle müssen achtsam sein: das Klima verändert sich, politisch, gesellschaftlich. Über Leben und ÜberLeben in Zeiten der Krise will ich berichten. Demnächst mehr.